Xerox macht Einkauf transparent

Autor: Christian Fischer
Datum: 07.04.2016

Xerox und Tradeshift kooperieren

Die Unternehmen Xerox und Tradeshift haben eine global gültige Reseller-Vereinbarung getroffen. Diese soll dem Kunden die Möglichkeit geben, seine Beschaffungs- und Lieferantenprozesse in Echtzeit zu prüfen und so das finanzielle Geschäftsergebnis zu optimieren.

Die cloudbasierte Technologie von Tradeshift soll mit der unternehmenseigenen Service-Suite von Xerox miteinander verknüpft werden. Dadurch möchte Xerox Unternehmen unterstützen ihre derzeit noch papierbasierten Prozesse nahtlos, digital und in automatisierte Workflows umzuwandeln. Demnach soll die Bearbeitung, Verwaltung und das Monitoren von Einkaufs- und Zahlungsprozessen vereinfacht und beschleunigt werden. Ebenso erhalten die Nutzer einen umfangreichen und transparenten Einblick in ihren Einkauf und können so erste Kosten direkt vermeiden. „Eine digitale Finanz- und Beschaffungskultur bietet einen klaren Wettbewerbsvorteil“, so der Group President Xerox Finance, Accounting and Payment Services, John Gentry, und ergänzt diesbezüglich: „Wir bieten agile Prozesse, um Bearbeitungszyklen zu verkürzen und die Kosten sowie die Abhängigkeit von Papierrechnungen zu reduzieren und liefern gleichzeitig Einblicke in Echtzeit.“

Die Lösung von Tradeshift beinhaltet ein Business-Netzwerk, welches den Unternehmen Einkauf- und Bezahlvorgänge ebenso vereinfachen soll wie auch die Zusammenarbeit mit ihrem jeweiligen Lieferanten. „Tradeshift ist stolz an der Seite von Xerox zu arbeiten, um die Lieferketten von Kunden zu digitalisieren. Netzwerk- und Collaboration-Modelle sind in unserem privaten Leben bereits allgegenwärtig – und jetzt auch bereit für Unternehmen“, bekundet Christian Lanng, CEO und Chairman bei Tradeshift. „Unsere Kunden werden von den schlanken und intuitiven Prozessen in allen Bereichen des Einkaufs- und Lieferanten-Management profitieren, die Arbeitsleben, Agilität und Betriebsergebnis stark verbessern“, fügt Lanng ergänzend an.

Im Hinblick auf Xerox soll diese Vereinbarung vor allem den weltweit rund 2.000 Kunden dienen. Denn das Unternehmen unterstützt seine Klienten in der End-to-End-Finanz, Rechnungswesen- und Beschaffungsdienstleistungen. Dabei zählen zahlreiche Partner aus verschiedenen Branchen einschließlich Einzelhandel, Hightech, Beratung, Banken, Produktion, Gesundheitswesen, Konsumgüter, Transport und Gastgewerbe.

Written by

C.Fischer