Oliver Schubert wird neuer COO der ZKW Group

Autor: Christian Fischer
Datum: 18.01.2016

Zum 1. Februar 2016 übernimmt Oliver Schubert (48) die Funktion des COO der ZKW Gruppe. Damit folgt der studierte Produktionstechniker dem bisherigen Vorstandsmitglied Wolfgang Vlasaty nach, der im Januar 2016 das Unternehmen verlassen hat. Schubert verfügt über umfassende Expertise in der Automotive-Branche sowie in der operativen Führung großer Industrieunternehmen.

Zuletzt Schubert als COO bei der Dorma Group und davor als Vorstand der Produktion des Nutzfahrzeugherstellers Schmitz Cargobull AG beschäftigt. Mit seinen in der Automobilindustrie erworbenen Erfahrungen soll Schubert die Entwicklung der Standorte und die Internationalisierung der ZKW Group vorantreiben. „Ziel ist es, die Prozesse in den Bereichen Produktion, Fertigungsteuerung, Lieferkette und Qualitätsmanagement zu optimieren“, so Schubert.

Schubert verantwortete der erfahrener Manager verschiedene leitende Positionen auf internationaler Ebene bei der MAN Nutzfahrzeuge AG – etwa als CEO der MAN Star Trucks & Buses in Polen, Werkleiter sowie Director Group Supply Chain and Manufacturing. Bei der Porsche AG in Stuttgart verantwortete er die Leitung der Fabrik- und Logistikplanung.

Bis Schubert antritt wird wird CEO Hubert Schuhleitner die Position interimistisch besetzen. Die Leitung des Standorts Wieselburg übernimmt mit 1. Januar 2016 Wolfgang Muhri.

Bei ZKW Slovakia wird zwischenzeitlich Robert Kafka seinen Dienst als Standortleiter antreten, zum 1. Februar 2016 folgt ihm Willem van der Weijden. Im chinesischen ZKW-Werk in Dalian scheidet Elmar Knittl per 31. Januar 2016 aus der Unternehmensleitung aus. Sein Nachfolger ist der bisherige Entwicklungsleiter Peter Schüssleder.

Written by

C.Fischer