Grundsteinlegung für neues Logistikzentrum der STILL GmbH

Autor: Ralf Windmüller
Datum: 19.10.2016

30 Mio. € Neubauten sollen Wachstum sichern

Am Donnerstag, den 13.10.2016, wurde in einem feierlichen Akt der Grundstein für ein neues Logistikzentrum der STILL GmbH gelegt. Dazu trafen sich der vorsitzende STILL-Geschäftsführer Dr. Henry Puhl, Alexander Otto, CEO der bauführenden ECE GmbH, sowie als Vertreter der Stadt Hamburg Wirtschaftssenator Frank Horch und Falko Droßmann, Chef des Bezirksamtes Hamburg-Mitte.

Unweit der STILL Zentrale werden auf einem Areal am Billbrookdeich bis Anfang 2017 zwei Gebäude mit einer Grundfläche von insgesamt 27.000 m² errichtet. Für die Durchführung der Bauarbeiten ist der Hamburger Gewerbeimmobilien-Dienstleister ECE verantwortlich, der bereits über Erfahrung mit ähnlichen Großprojekten aus dem Logistikbereich verfügt. Für das neue Zentrum, das STILL dank einer mehrjährigen Mietvereinbarung längerfristig nutzen wird, wurden Investitionen von 30 Millionen Euro veranschlagt.

Dafür soll das künftige Logistikzentrum den Warenumschlag von STILL revolutionieren, indem die bislang getrennten Abteilungen Großteilelager und Fahrzeugversand vereint werden. Durch diese Maßnahme kann STILL seinen Marktvorsprung bei der smarten Regulation der unternehmensinternen Logistik weiter ausbauen und untermauert die Expertise bei effizient verknüpften Fabrikationsvorhaben in der eigenen Hauptgeschäftsstelle – ein Plus sowohl für STILL, als auch deren Klienten.

STILL-Chef Dr. Henry Puhl unterstrich, dass das neue Zentrum für den Hamburger Sitz von enormer Bedeutung sein wird. Insbesondere im Hinblick auf zukünftiges Wachstum eröffne der Neubau weiteren Spielraum. ECE-Boss Alexander Otto stellte die Bedeutung von STILL für Hamburg heraus und zeigte sich erfreut an der Sicherung des Hamburger Sitzes beteiligt zu sein.

Written by

R.Windmueller