DHL-Datenbrillen gehen in die nächste Phase

Autor: Osman Cetinkaya
Datum: 01.09.2016

DHL Datenbrillen

DHL Datenbrillen

2016 soll die Technologie Einzug in verschiedene Branchen finden

Eine neue Phase des „Vision Picking“-Programms, einem Augmented Reality Projekt der DHL Supply Chain, bricht an. Nachdem die Technologie erfolgreich in den Niederlanden getestet wurde, wird das Programm nun auf weitere, globale Industriezweige ausgeweitet und bewegt sich mit großen Schritten in Richtung umfassender Augmented Reality-Lösung der Logistik.

„Wir freuen uns auf die weiteren Tests der Vision Picking-Technologie und deren Ausbau zu einer Lösung, die wir unseren Kunden leicht zugänglich machen können. Am wichtigsten ist jedoch, dass diese Technologie nicht nur ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung manueller Prozesse im Lager ist, sondern dass sie uns auch der Industrie 4.0 spürbar näher bringt“, erklärt John Gilbert, Konzernvorstand Supply Chain von Deutsche Post DHL Group. „Tests neuer Technologien wie Augmented Reality, Robotik und Internet of Things werden auch künftig ein wichtiger Teil unserer Unternehmens-DNA sein.“

Kommissionierer erhalten im Zuge des Vision Picking-Programms Datenbrillen, welche die kommissionierten Artikel visuell darstellen sowie die zu positionierende Stückzahl anzeigen. Darüber hinaus hat der Kommissionierer freie Hände und profitiert von einem geringeren Fehleraufkommen. Die sogenannten Smart Glasses sollen 2016 in den Branchen Technology, Retail, Consumer und Automotive getestet werden.

„Das Vision Picking-Programm ist die erste Umsetzung einer Augmented Reality-Lösung für Lieferketten von DHL Supply Chain. Das breite Spektrum an Sektoren, in dem die Technologie Anwendung finden kann, ist für uns besonders spannend“, so Markus Voss, CIO Supply Chain. „Das Potenzial dieser Technologie für die Wirtschaft ist noch weitgehend unerschlossen. Wir sind überzeugt, dass dieses Programm unsere Supply Chain-Abläufe und unseren Mehrwert für die Kunden nachhaltig verändern wird.“

Written by

O.Cetinkaya