DB präsentiert digitale Neuheiten

Autor: Ralf Windmüller
Datum: 20.09.2016

20 Exponate, 18 Geschäftsfelder, 7 Themeninseln

„Mit DB 4.0 arbeiten wir offensiv an der Schnittstelle zum Kunden, der Optimierung interner Prozesse und der intelligenten Nutzung neuer, datenbasierter Geschäftsmodelle. Auf der InnoTrans zeigen wir, wie wir die Digitalisierung des Konzerns vorantreiben“, sagt Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn anlässlich der Messeeröffnung heute in Berlin. Auf der Messe werden Neuheiten aus 18 Geschäftsfeldern präsentiert und es findet erstmals der Dialog „Mobility Talks“ statt.

DB beschäftigt sich bezüglich der Digitalisierung mit drei Fokusfeldern. Zum einen soll das Reisen für den Kunden vereinfacht werden sowie im Zuge dessen eine verkehrsübergreifende Full-Service-Plattform erstellt werden. Darüber hinaus sollen digitale Techniken die internen Produktionsprozesse optimieren und für eine höhere Verfügbarkeit der technischen Anlagen sorgen. In puncto Datenverwertung sollen neue, datenbasierte Geschäftsmodelle entstehen. Zusätzlich will man das vollautomatische Fahren auf der Schiene weiter erforschen und schienenbezogene Verbesserungen vornehmen.

Die festgelegte Konzernstrategie DB2020+ sieht einen Fokus auf die Themengebiete digitale Kompetenz sowie Verbesserung der Qualität und Leistungsfähigkeit der Schiene vor. Die 18 Geschäftsfelder von DB präsentieren unter Benutzung von mehr als 20 Exponaten auf sieben Themeninseln ihre Fortschritte in den jeweiligen Bereichen.

Written by

R.Windmueller