Studie: Mit Umsetzungsstärke bei Unternehmen punkten

Autor: Osman Cetinkaya
Datum: 15.09.2016

290 Entscheider zu ihren Präferenzen bezüglich IT-Personal

Generalismus und Umsetzungsstärke stehen für Unternehmen in Sachen IT-Personal künftig im Vordergrund. Dies ergab eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Hays zusammen mit PAC. Die Studie besteht aus einer Befragung unter 290 Entscheidern aus den Branchen Automotive, Banken und Pharma.

Im Automotive-Bereich sind erfahrene Mitarbeiter (55%) gefragter als Hochschulabsolventen (36%), was darauf hinweist, dass Unternehmen Erfahrung über Kreativität stellen. Gleichzeitig sind mit 62% mehr Generalisten als Themenspezialisten (35%) gefragt. Die Umsetzungsstärke wird mit 63 Prozent deutlich besser bewertet als Kreativität (35%). Die Pharmabranche vertritt einen ähnlichen Standpunkt in der Studie. Spezialisten kommen hier auf 68%, während Absolventen lediglich 25% erreichen. Auch im Pharmabereich liegen umsetzungsorientierte Bewerber mit 74% vor den Kreativen (23%). Lediglich im Bankensektor gibt es signifikante Unterschiede. Hier sind Absolventen mit 62% gefragter als Experten (31%). Zusätzlich sind Umsetzer und Kreative mit 49%, beziehungsweise 47%, fast identisch.

Written by

O.Cetinkaya