BME: Award „Innovation schafft Vorsprung“ geht in die nächste Runde

Datum: 10.05.2016

Bis zum 21. Oktober 2016 können interessierte Bewerber ihre Konzepte einsenden

Unter dem Motto „Innovation schafft Vorsprung“ verleiht der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) erneut einen Award für beispielhafte Leistungen in der öffentlichen Beschaffung. Mit der Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) sucht der BME eine beispielhafte Leistung bei der Beschaffung von Innovationen und eine beispielhafte Gestaltung innovativer Beschaffungsprozesse. Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen sowie öffentliche Unternehmen und Institutionen können sich für den Preis bewerben. Die Gewinner erhalten einen Gutschein für Beratungsleistungen in Höhe von 10.000 Euro. Die Konzepte sollten Produktivität und Effizienz in verschiedensten Bereichen merklich optimiert haben. Der Fokus liegt dabei in diesem Jahr auf Nachhaltigkeitsaspekten.

Zunächst bestimmt die unabhängige Jury eine Vorauswahl der besten Konzepte und die entsprechenden Konzepte und Bewerber werden nach Frankfurt zur Präsentation eingeladen. Auf Basis dessen ermittelt die Jury den Sieger und gibt ihn auf dem „Tag der öffentlichen Auftragsgeber“ im Februar 2017 offiziell bekannt.

Im letzten Jahr gewann den Award unter anderem die Landeshauptstadt Dresden (LHD). Mit der Einführung eines elektronischen Vergabemanagers gestaltete die LHD die Beschaffung effizienter und moderner.

Die Spital STS AG wurde für ihr innovatives Beschaffungskonzept beim Einkauf von erfolgskritischer Krankenhaustechnik prämiert. In diesem Bereich wurden erkennbare Kosteneinsparungen erzielt.

Quelle: BME

Written by

C.Fischer