Best Professional Supplier Award 2015: Vier Sieger feiern ihren Erfolg

Autor: Markus Rosenzweig
Datum: 18.12.2015

Best Professional Supplier Award 2015

Best Professional Supplier Award 2015

Die Sieger des „Best Professional Supplier Award 2015“ unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministers Gabriel stehen nun fest. Am 19. November nahmen die vier ausgezeichneten Unternehmen den Preis entgegen.

Der Award wird alle zwei Jahre von den Fachverlagen Carl Hanser und Henrich Publikationen, der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC, der Deutschen Messe und dem Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) unter der Schirmherrschaft von Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie vergeben.

Kategorie “Komponenten & Baugruppen“
Hier gewann zum zweiten Mal die LISI Automotive KKP GmbH & Co. KG aus Mellrichstadt. LISI Automotive produziert Zusammenbaulösungen in der Verbindungstechnik mit Schraubverbindungen, Cliplösungen und mechanischen Sicherheitskomponenten. Die Jury war vor allem wegen der operativen Exzellenz des Zulieferers beeindruckt. LISI Automotive setzt auf von Lean-Methoden und vereint die Kernkompetenzen Werkzeug- und Prozess-Know-how, umso als reiner Automobilzulieferer in Deutschland wettbewerbsfähig zu produzieren.

Kategorie „Systeme & Lösungen“
In der Kategorie „Systeme & Lösungen“ gewann die Spheros Europa GmbH aus Gilching. Der weltweit führende Hersteller von Heizungs- und Klimatisierungsprodukten für die Bus-Industrie überzeugte vor allem aufgrund seiner sehr positiven wirtschaftliche Entwicklung auf allen fünf Kontinenten.

Kategorie „Technologie, Engineering & Services“
In der Kategorie „Technologie, Engineering & Services“ erhielt die Fritz Kübler GmbH aus Villingen-Schwenningen ihren Preis. Das Unternehmen zählt weltweit zu den führenden Spezialisten in der Positions- und Bewegungs-Sensorik, der funktionalen Sicherheitstechnik, der Zähl- und Prozesstechnik sowie der Übertragungstechnik. Bei einer sehr soliden Finanzlage wächst die Fritz Kübler im Schnitt um jährlich rund 14 Prozent. Die Jury lobte vor allem das proaktive und dynamische Team des Zulieferers, das sich unter dem firmeninternen Programm ›Kübler 2020‹ kontinuierlich überprüft und optimiert. Das Ziel der vergangenen Jahre lautete, eine Million Varianten innerhalb von 24 Stunden bereitzustellen.

Kategorie „Best Professional OEM“
Die Profiroll Technologies GmbH aus Bad Düben ist der erste Preisträger dieser seit 2015 neuen Kategorie. Der Produzent von Gewinde-, Profil-, Verzahnungs- und Ringwalzmaschinen hat sich auf das Profilieren rotationssymmetrischer Werkstücke mittels Kaltmassivumformung spezialisiert und bietet dafür aus einer Hand das Leistungsspektrum Maschinen, Werkzeuge, Produktionsverfahren und Zuführsysteme sowie eine eigene Teilefertigung. Die Jury überzeugte besonders die hohe Profitabilität durch ein Mehr-Säulen-Geschäftsmodell sowie den Standortvorteil bei einer sehr hohen vertikaler Integrationstiefe. Das Unternehmen verbindet laut Jury „eine exzellente Technologiekompetenz mit einer nahezu einzigartigen Maschinentechnologie“. Seine Technologieführerschaft baut das Unternehmen mit immer neuen Innovationen stetig aus.

Written by