Einkäuferverband BME und Moulding Expo starten 2017 parallel

Datum: 28.06.2016

Vorteile für Einkäufer durch Zusammenführung

Der Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) intensiviert seine Zusammenarbeit mit einem neuen Messepartner und führt Werkzeugmacher und –einkäufer mit der Moulding Expo in Stuttgart näher zusammen. Unter dem Motto des BME-Forums „Einkauf von Werkzeugen“ findet diese 2017 parallel zur Messe und auf dem Messegelände in der Nähe zum Veranstaltungsort statt.

„Für unsere Aussteller ist das natürlich optimal“, äußert sich Florian Niethammer, Teamleiter der Moulding Expo, „da ihre Kunden sich erst fortbilden und dann direkt zu ihnen in die Messehallen kommen.“ Chereén Semrau, Projektleiterin beim Einkäuferverband BME, erkennt ebenfalls einen positiven Effekt in der Zusammenarbeit wieder. „Erst der Erfahrungsaustausch, angeregt durch Vorträge aus der Praxis der Einkäufer, und dann der Besuch auf der Messe, der zeigt, welche Produkte und Dienstleistungen der Werkzeug-, Modell- und Formenbau am Markt anbietet. Das ist für unsere Teilnehmer eine hervorragende Kombination.“

Unter dem Titel „Kosten, Qualität und Risiken im Griff“ behandelte der BME in einem Forum aktuelle Themen für Einkäufer. „Internationale Beschaffungsmärkte oder der Einfluss von Digitalisierung und Vernetzung auf den Werkzeugbau und die Werkzeugbeschaffung sind beispielsweise zwei Bereiche, die wir thematisiert haben und zu denen sich unsere Teilnehmer intensiv ausgetauscht haben. Das Forum bietet Werkzeugeinkäufern die Möglichkeit, sich gezielt über Problemstellungen auszutauschen und neue Impulse von Fachkollegen zu erhalten“, erklärte Semrau.

Quelle: BME

Written by

C.Fischer