DHL Supply Chain übernimmt Hightech-Logistiker

Autor: Osman Cetinkaya
Datum: 13.10.2016

Mit Safetrans aus Italien gehört ab sofort zur DHL

Ganze 100 Prozent der Anteile des italienischen Hightech- und Pharmalogistikers Mit Safetrans, Hauptsitz in Mailand, hat der DHL supply chain übernommen. Mit Safetrans ist unter anderem in der Pharmabranche, dem Bankwesen und dem Automatengeschäft beschäftigt. Das Unternehmen wurde 1983 von Emilio Mondelli gegründet und erzielte in den vergangenen Jahren einen Umsatz von etwa 48 Mio. Euro. Das Unternehmen verfügt über 20 Logistikzentren, in denen Dienstleistungen für den Zeitraum vor und nach der Auslieferung von Hightech-Geräten angeboten werden. Dazu zählen die Inbetriebnahme von MRT-Geräten, die Installation von Bankautomaten oder auch Dienstleistungen für Biolabore, wie zum Beispiel die hygienische Reinigung medizinischer Produkte. Der Vertrieb von Lebensrettenden Produkten, wie Radiopharmaka, sei unter anderem eine Spezialität des Dienstleisters. Der italienische Dienstleister soll seine Eigenständigkeit hinsichtlich Führung und Vertriebsstruktur behalten, so haben es beide Unternehmen vereinbart.

Eddy de Vita, Chef von DHL Supply Chain in Italien nimmt folgende Stellung: „Einerseits bauen wir unsere Dienstleistungen und Kompetenzen aus und andererseits haben wir die Möglichkeit, das entwickelte Know-How für höchst spezialisierte und innovative Nischenmärkte in sämtliche Bereiche zu übertragen.“ Hinzuzufügen ist noch, dass das italienische Unternehmen Mitglied des spezialisierten europäischen Netzwerks für Unternehmen im Bereich Hightech, Teneso bleibt.

Quelle: http://www.dvz.de/rubriken/logistik-verlader/single-view/nachricht/dhl-supply-chain-uebernimmt-hightech-logistiker-in-italien.html

Written by

O.Cetinkaya