Axit stellt Unternehmen bezüglich Cloud Computing auf den Prüfstand

Autor: Sebastian Thelen
Datum: 26.07.2016

Auf Basis einer Studie aus dem Jahr 2012 will man neue Erkenntnisse über den Fortschritt gewinnen

Der Softwareentwickler Axit hat im Zuge einer Cloud Computing-Studie gemeinsam mit dem Institut für Cloud Computing (IFCC) 218 Logistikexperten aus 15 Ländern zu der Bedeutung von Cloud Computing für die Digitalisierung in der Logistik befragt. Bereits im Mai 2012 führte Axit eine ähnliche Studie durch. Nun ist man in der Lage, die Ergebnisse und die damit einhergehenden Entwicklungen zu vergleichen.

43,1% der Befragten sind Logistikdienstleister, 37,2% kommen aus dem Handel, 10,1% sind in der Industrie tätig und 9,6% besetzen sonstige Bereiche. Diese Verteilung gleicht derer, der 2012 durchgeführten Befragung. Die Unternehmen der befragten Personen haben zu 48,2% mehr als 1.000 Mitarbeiter. 34,4% verzeichnen 50 bis 1.000 Mitarbeiter, während nur 15,1% in Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern tätig sind. 2,3% konnten diesbezüglich keine Angabe machen.

Im Jahr 2012 gaben 36,8% der Befragten an, dass sie sich noch nicht ernsthaft mit dem Thema Cloud Computing auseinandergesetzt hätten. 2016 liegt dieser Anteil nur noch bei 31,7%. 11,5% der in diesem Jahr befragten Personen verzeichnen bereits mehr als fünf Jahre Erfahrung im Cloud Computing. Vor vier Jahren lag dieser Prozentsatz noch bei null, was allerdings insbesondere damit zu tun hat, dass Cloud Computing zu dieser Zeit noch nicht so lange existierte. Dementsprechend war es nahezu unmöglich bereits fünf Jahre Erfahrung zu sammeln. Bezüglich dem generellen Vorhandensein einer Cloud-Strategie im Unternehmen können 27,5% die Aussage bejahen. 23,9% verfügen über keine Strategie, haben die Planung jedoch aufgenommen. Nur 11,0% lehnen eine Cloud-Strategie vollständig ab, während 37,6% keine Aussage zu der Cloud-Strategie ihres Unternehmens tätigen können. Mit 55,6% verzeichnet die Logistik-Software die höchste Cloud-Involvement-Statistik.

Cloud-Anbieter sollten verstärkt auf das Sicherheitskonzept ihrer Lösung Wert legen. 58,7% bewerten dies als das wichtigste Kriterium bei der Wahl des Cloud-Anbieters. Der Preis liegt mit 54,1% auf dem zweiten Platz und die hohe Verfügbarkeit komplettiert mit 49,5% die Top 3. Zusätzlich bevorzugen 46,0% der Cloud-Nutzer eine Pauschale als Preismodell. 28,7% bevorzugen ein Preis pro User Modell und 23,3% möchten den Preis pro Transaktion zahlen. 2% gaben sonstige Preismodelle an.

Written by

S.Thelen