Innovationstag Logistik 2016

Autor: Osman Cetinkaya
Datum: 30.11.2016

230 Logistik Experten von Volkswagen stellen neue Konzepte vor

Im Mittelpunkt des 11. „Innovationstag Logistik 2016“, präsentiert von Volkswagen in Wolfsburg, standen dieses Jahr IT-Konzepte und neue logistische Ansätze. Die 18 vielversprechendsten Konzepte wurden von verschiedenen Unternehmen vorgestellt. Darunter waren zum Beispiel individuelle, autonom navigierende Transportroboter, die einen flexiblen und vollautomatisierten Materialfluss ermöglichen. Durch eine vorhandene Kombination von Laserscannern, Umgebungskarten und WLan weichen sie unvorhersehbaren Hindernissen aus und schaffen so eine stabile und sichere Transportlösung.

„Die Megatrends der Branche, wie Digitalisierung und Vernetzung, wirken sich stark auf die operativen Logistikprozesse aus. Mensch-Roboter- Kooperationen, Smart Glasses oder virtuelles Lernen für fehlerfreie Kommissionierprozesse sind die neue Realität für uns. Aber auch das vollautomatisierte Ein- und Auslagern von Materialien und autonome Transportsysteme rollen wir nach und nach in unseren Standorten aus“, so Stefanie Hegels, Leiterin Logistiksteuerung der Volkswagen Konzernlogistik.

J. Schmalz stellte einen Ansatz für ergonomische und ortsungebundene Arbeitsplätze, das Leichtbau- Exoskelett vor, welches eine äußere Stützstruktur für den Körper ist. Durch das Erfassen der Bewegungen des Trägers, durch bestimmte Sensoren, werden die Bewegungen mittels Federpaketen unterstützt oder verstärkt. Die Kraftunterstützung kann je nach Bedarf eingestellt werden.

Folgende Aussteller waren auf dem „Innovationstag Logistik 2016“ vertreten: Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS stellt ein drahtloses Pick-by-Light-System für die Kommissionierung vor und die Swisslog AG präsentierte ein automatisiertes Ware-zur-Person-System. Außerdem vertreten war die Time: Matters GmbH, die logistische Notfall-Konzepte an die Teilnehmer brachte und viele weitere. Im Anschluss stellten die Konzern-Logistiker dar, welche Konzepte für jeweils ihren Standort oder ihre Marke, das größte Potenzial haben. „Die zunehmende Digitalisierung hebt die Möglichkeiten in der Logistik auf eine neue Ebene. Unser diesjähriger Innovationstag Logistik stellte die Logistik- und IT-Branche in den Mittelpunkt – gemeinsam mit externen Partnern suchen wir intelligente Konzepte für die effiziente Logistik von morgen“, sagte Thomas Zernechel, Leiter Volkswagen Konzernlogistik.

Written by

O.Cetinkaya