Wolfgang Clement und Wilfried Mocken im neuen Beirat der Einkaufsberatung Kloepfel Consulting

Düsseldorf, 20.01.2011 – Wolfgang Clement, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit a. D., und Wilfried Mocken, Generalbevollmächtigter der Underberg AG und Valensina-Eigentümer, unterstützen die Beschaffungsberatung Kloepfel Consulting ab sofort als Beirat.

„Marc Koepfel und Duran Sarikaya haben uns unternehmerisch mit ihrem ganzheitlichen Beratungskonzepten überzeugt“, erklärt Wolfgang Clement, Vorsitzender des Beirates. „Die Beraterteams aus Kaufleuten und Ingenieuren kennen und verstehen die Märkte sowie die Produkte als auch Verfahren ihrer Kundenunternehmen. Sie arbeiten mit den Mitarbeitern der Kundenunternehmen eng zusammen, sie nutzen deren Erfahrungen und motivieren sie zugleich, da wo nötig und ertragreich, neue Wege zu gehen.

Wilfried-Mocken-160Dabei sind nicht kurzfristige Spar-Effekte das Ziel. Es geht vielmehr darum“, so Clement weiter, „die Kundenunternehmen in die Lage zu versetzen, Kosten aus eigener Kraft zu senken. Dabei achten die Berater auf die Gewährleistung der Versorgungssicherheit und die Qualität der Produkte.“

„Wenn es um die Umsatzrendite geht, rufen viele Unternehmer als erstes die Marketingabteilung an. Zu wenigen ist vor Augen, welche Bedeutung dem Einkauf zukommt, nicht zuletzt in der gegenwärtigen Lage an etlichen Rohstoffmärkten. Dabei könnten sie ohne Einbußen im Durchschnitt acht Prozent ihrer Kosten einsparen und ihre Umsatzrendite dementsprechend steigern“, erläutert Wilfried Mocken, stellvertretender Beiratsvorsitzender, sein Engagement. „Jeder Euro, den ein Unternehmen auf diese Weise einspart, ist ein Euro mehr an Gewinn“, bringt es Mocken auf den Punkt.

Der Beirat wird Kloepfel Consulting künftig begleiten und bei wichtigen unternehmerischen Entscheidungen beraten.

„Wir freuen uns nicht nur darüber, dass wir uns persönlich gut verstehen. Uns war es auch wichtig, erfahrene und sich ergänzende Beiratsmitglieder sowohl aus der Wirtschaftspolitik als auch aus dem Mittelstand für uns zu gewinnen“, sagt Unternehmensgründer Marc Kloepfel.

Written by