Ausbau der Wirtschaftskooperationen zwischen Russland und deutschen Unternehmen

Handels- und Wirtschaftsbüro der Botschaft der Russischen Föderation, Niederlassung in Bonn:
Ausbau der Wirtschaftskooperationen zwischen Russland und deutschen Unternehmen

• Gespräche mit Einkaufsberatung Kloepfel Consulting

• Unterstützung deutscher Unternehmen bei Suche nach russischen Lieferanten

• Unterstützung bei Zoll- und Lieferproblemen

Düsseldorf, 10. März 2014 – Dr. Victor Ilskiy (Handels- und Wirtschaftsbüro der Botschaft der Russischen Föderation, Niederlassung in Bonn) war am 06. März 2014 zu Gast bei der Einkaufsberatung Kloepfel Consulting, wo umfangreiche wirtschaftliche Kooperationen vereinbart wurden.

Zum einen wird das Handels- und Wirtschaftsbüro mittelständische Kunden der Einkaufsberatung dabei unterstützen, durch direkte Kontaktherstellung zu Generaldirektoren und Gebietsgouverneuren leistungsfähige russische Lieferanten (z. B. für Stahl, Kunststoffgranulate oder Agrarrohstoffe) zu finden.

Zum anderen erhält das Handels- und Wirtschaftsbüro häufig Lieferantenanfragen von russischen Unternehmen. Hier kann Kloepfel Consulting russischen Partnern mit seinem großen europäischen Netzwerk von rund 25.000 Lieferanten dabei helfen, die richtigen Lieferanten zu finden.

Das Handels- und Wirtschaftsbüro unterstützt deutsche Mittelständler zudem dabei, Zoll- und Lieferprobleme zwischen Deutschland und Russland zu umgehen.

Außerdem hilft Kloepfel Consulting mit seinem großen Business-Netzwerk und seiner Marktkenntnis russischen Herstellern, Abnehmer für ihre Produkte auf dem deutschen Markt zu finden.

„Aufgrund der bereits bestehenden großen Russlanderfahrung von Kloepfel Consulting, sehen wir diese als idealen Partner für aufstrebende russische Unternehmen mit Aktivitäten in Deutschland“, erklärt Dr. Ilskiy.

Marc Kloepfel, Geschäftsführer Kloepfel Consulting, hält fest, „Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Russischen Föderation. Russland ist ein bedeutender Absatzmarkt und für den deutschsprachigen Mittelstand auch wettbewerbsrelevant, da dort geeignete Lieferanten aufgebaut werden können.“

Während des Gesprächs hat Dr. Ilskiy Herrn Kloepfel zudem über die Tätigkeiten des Verbandes der russischen Wirtschaft in  Deutschland informiert. Der Zweck des Verbandes ist die Förderung der Interessen russischer und deutscher Unternehmen in Deutschland, sowie deren Vertretung im Rahmen des institutionalisierten Dialogs mit staatlichen Stellen.

Foto: © mozZz – Fotolia.com

Written by